Pesso-Therapie - Therapie und Hilfe

Pesso-Therapie: Methode des "Emotionalen Wachstumes"

PBSP ist eine weltweit verbreitete Methode der Psychotherapie und des emotionalen Wachstums, entwickelt von Albert Pesso und Diane Boden Pesso.


Sie ist bei einem weiten Spektrum von psychologischen und emotionalen Anliegen hilfreich und ermöglicht

 

  • unerfüllte Bedürfnisse aus der frühen Kindheit symbolisch zu befriedigen (die grundlegenden Entwicklungsbedürfnisse nach Platz, Nahrung, Unterstützung, Schutz und Grenzen) - um gegenwärtige Beziehungen hiermit nicht mehr zu belasten;
  • die Konsequenzen von Störungen im Familiensystem aufzuheben um die Fähigkeit zur Lebensfreude wiederzuerlangen;
  • die vielschichtigen Schädigungen durch traumatische Ereignisse, seelischen oder sexuellen Missbrauch oder Gewalt zu heilen.

Durch die besonderen Techniken dieser Methode ist es möglich, sich von den lebenslang nachwirkenden Folgen einer beeinträchtigenden Lebensgeschichte zu befreien.


Als „Antidot“ also Gegenmittel dazu werden neue, lebensbejahende symbolische Erinnerungen konstruiert. Diese heilenden Bilder und Erfahrungen werden sorgfältig und individuell entworfen und so installiert, als ob sie in der tatsächlichen Vergangenheit erlebt worden wären.

 

Auf diesem neuen Hintergrund wird es möglich, die Gegenwart zufriedener, sinnvoller, froher und in besserem Kontakt mit anderen zu erleben. Anstelle der alten Verletzungen werden nun diese positiven Erinnerungsbilder zum prägenden Vorbild einer Zukunft, die hierdurch mit Hoffnung erwartet und befriedigend gestaltet werden kann.