• Foto Paar Paartherapie Paarberatung in der Praxis Köln

Paartherapie und Paarberatung im Praxis-Zentrum Köln

Durch Paarberatung in Köln neue Impulse für die Partnerschaft

Krisen gibt es in jeder Partnerschaft. Doch wenn man tief zerstritten ist und es viele Konflikte und Probleme in der Partnerschaft gibt, liegt häufig eine tiefergehende Störung in der gemeinsamen Kommunikation vor: Die Partner schaffen es nicht, durch gemeinsame Gespräche Krisen lösungsorientiert zu meistern. Das Muster gleicht sich häufig:

Zunächst steht der Versuch, miteinander zu reden. Dann kommt es zum Abblocken des Partners oder zu aggressiven Schuldzuweisungen: das Paar dreht sich ab jetzt im Kreis.

Die Unfähigkeit, dem anderen zuzuhören, das Nicht-Erkennen der Bedürnisse (emotional und auch in der Sexualität), Auflisten der eigenen Enttäuschungen und Rechthaberei sind an der Tagesordnung. 

 

Hier hilft die Paartherapie in unserem Praxis-Zentrum in Köln, festgefahrene Kommunikationsmuster zu durchbrechen. Die Wirksamkeit von Paartherapie ist dabei belegt: Denn hier haben beide Partner die Möglichkeit, offen und frei vor dem neutralen Psychotherapeuten über die eigenen Wünsche und Bedürnisse zu sprechen. Dadurch gelingt es unseren Psychotherapeuten, die Probleme klar zu benennen und gemeinsame Therapieziele zu formulieren. 

Paarberatung und Paartherapie im Praxis-Zentrum Köln:

  • Eigens qualifizierte Psychotherapeuten
  • rücksichtsvolle Gesprächsführung ohne Schuldzuweisungen
  • Eigene Wünsche und Bedürfnisse werden klar formuliert
  • Techniken zur Streitvermeidung für den Alltag

lösungsorientiert und auf die Zukunft gerichtet

 

Informationen zur Paartherapie (Ablauf / Kosten) unter

Telefon 0221 8999 3104

oder: info@praxis-potreck.de

Neue Impulse für die Beziehung durch Paarberatung in Köln

Unsere Grundsätze bei der Paartherapie in Köln

Wir machen niemanden für die Krise verantwortlich.

 

Unsere Psychologischen Psychotherapeuten im Praxiszentrum Köln sind in der Beziehungs-Arbeit keine Anwälte oder Richter. Sie legen nicht ihre eigenen moralischen Grundsätze an Ihre Beziehung an. Denn Ihre Beziehung ist - wie Sie es als Mensch selbst sind - vollkommen einzigartig. 

Jeder Partner hat seine eigene, subjektive Wirklichkeit, die durch Erziehung, persönliche Erfahrungen und charakterliche Veranlagung geprägt ist, und wird mit dieser ernst genommen und respektiert.

Unsere Paartherapeuten ergreifen also nicht einseitig Partei, sondern sind gewissermaßen die Anwälte Ihrer gemeinsamen Ziele.

 

Wir erarbeiten mit Ihnen Lösungen.

Durch Paartherapie werden gegenseitige Wertschätzung, Verständnis und die Fähigkeit zu echter Nähe neu erlebt. Das bedeutet, dass es nicht sinnvoll ist, in einem Großteil der Sitzungen Probleme der Vergangenheit aufzuarbeiten. Vielmehr müssen Muster festgestellt werden, die die Beziehung in der Gegenwart und in der Zukunft stören können. Diese können dann klar benannt werden. Es geht also in der Paartherapie um konkrete Lösungen - mit denen Sie dann auch den gemeinsamen Alltag bewältigen können, ohne die Hilfe durch unsere Paartherapeuten. 

 

Wir legen in unserer Therapie Wert auf Klarheit, Transparenz und auf konkrete Ziele. 

 

Es geht nie um die Reparatur der Beziehung, nie um die Wiederherstellung eines früheren Zustandes, auch wenn sich einer der Partner dies noch so sehr wünscht. Wenn die Therapie gelingt, dann ist es immer eine Weiterentwicklung, die für beide befriedigend ist. Um dies zu erreichen, spricht jeder Partner seine eigenen Wünsche, seine Bedürfnisse klar aus. Dadurch können wir mit Ihnen als Paar klare Ziele bennennen, also: Wir steigen jetzt aus den Vorwürfen aus. Wir fragen uns: Was kann ich dazu beitragen, dass es besser wird? Was kannst du beitragen, dass es besser wird? Lass uns schauen: Was ist für dich „besser“? Was ist für mich „besser“?“ 

Unsere Antworten auf Ihre Fragen zur Paartherapie in Köln

Wie ist der Ablauf einer Paartherapie?

 

Viele Paare sind sich unsicher, ob und wie ihnen eine Paartherapie hilfreich sein kann. Deshalb führen wir zunächst ein Erstgespräch mit Ihnen, in dem beide Partner über ihre Sicht- und Erlebensweise der Beziehung sprechen können, in dem wir erarbeiten, worum es in der folgenden Paartherapie gehen sollte und in dem wir alle weiteren Fragen besprechen können. Dabei lernen Sie uns und unsere Arbeitsweise kennen und können entscheiden, ob Ihnen unser Angebot hilfreich erscheint und ob Sie weitere Termine vereinbaren möchten.

 

Wie lange dauert eine Paartherapie?

 

Die Dauer richtet sich nach Ihren Bedürfnissen und Zielen. Daher gibt es keine von vornherein festgelegte Stundenzahl. Die Bearbeitung eines aktuellen Konflikts kann in wenigen Sitzungen zu einer zufriedenstellenden Lösung geführt werden, während z.B. tiefer liegende Konflikte einen längeren Zeitraum in Anspruch nehmen können. Manche Paare schätzen eine längerfristige Begleitung und erleben die Möglichkeit, mit einem neutralen Dritten regelmäßig über auftretende Probleme und Konflikte sprechen zu können, als fruchtbar für die Beziehung.

 

Wie lange dauert eine Sitzung und was kostet sie?

 

Die Dauer eines Gesprächstermins liegt bei 50 Minuten. Für eine Sitzung mit einem einzelnen Partner berechnen wir in Anlehnung an die Gebührenordnung für Psychotherapeuten 100,55 Euro. Für eine Sitzung mit beiden Partnern 120,00 Euro.

 

Gibt es eine Kostenerstattung durch die Krankenkassen?

 

Nein. Dies dürfen die Krankenkassen nicht. Die Kassen erstatten laut Gesetz die Behandlungskosten bei Krankheiten. Darunter fallen Paarberatungen/Paartherapien nicht. Etwas anderes ist es, wenn aufgrund der problematischen Paarsituation eine Krankheit (Depression) ausgelöst wird. Diese muss dann aber separat behandelt und auch abgerechnet werden. 

 

In welchem Abstand finden die Sitzungen statt?

 

Auch hier sind die Ihrer Situation entsprechenden Variationen möglich. Am häufigsten arbeiten wir im Abstand von einer Woche. 

 

Wie beeinflusst das Geschlecht der Therapeuten die Paartherapie?

 

Aufgrund unserer beruflichen und persönlichen Erfahrungen sind unsere Psychotherapeuten in Köln in der Lage, uns in die Sicht- und Erlebensweisen beider Geschlechter hinein zu versetzen und ihnen den notwendigen Raum zu geben.

Normalerweise ist es also für den Verlauf der Therapie nicht von entscheidender Bedeutung, ob der Therapeut weiblichen oder männlichen Geschlechts ist. Sollten Sie aber möglicherweise eine bessere Vertrauensbasis zu einem männlichen oder weiblichen Therapeuten aufbauen können, teilen Sie uns dies mit, damit wir einen entsprechenden Kollegen bzw. Kollegin für Sie finden. 

 

Sind die Therapeuten neutral?

 

Ja. Einer unserer wichtigsten Grundsätze ist, beiden Partnern Raum zur Äußerung ihrer jeweiligen Sicht- und Erlebensweise zu geben.

 

Bieten Sie Paartherapie auch für homosexuelle Partner an?

 

Selbstverständlich. Wir helfen in unserem Praxiszentrum häufig gleichgeschlechtlichen Paaren bei Beziehungsproblemen. Denn Beziehungsprobleme bei homosexuellen Partnern haben zumeist dieselben Ursachen wie bei heterosexuellen Paaren, etwa die erstorbene Kommunikation, das Nichterkennen von Wünschen und Bedürfnissen des anderen, gegenseitige Schuldzuweisungen etc. 

 

Ist eine Beratung oder Therapie nur sinnvoll mit dem Ziel zusammenzubleiben?

 

Nein. Es kann auch ein Ziel sein, sich fair zu trennen. Oft gewinnen Paare erst durch die Beratung Klarheit darüber, ob genügend Ressourcen in der Beziehung bestehen oder ob es besser ist, sich zu trennen. Wir bieten Ihnen Begleitung im Trennungsprozess an.

 

Können Sitzungen auch am Wochenende stattfinden?

 

In besonderen Fällen bieten wir auch samstags Termine an.

Terminvereinbarung zur Paarberatung in Köln:

☎ 0221 / 8999 3104

 

Potreck & Kollegen Privatpraxis für Psychotherapie Köln

Hansaring 115  50670 Köln

U-Bahn: "Hansaring" 

 

Sprechzeiten: Mo. - Fr. 9 Uhr - 20 Uhr / Sa. & So. nach Vereinbarung

info@praxis-potreck.de

Kontaktformular direkt an Praxisleiter Matthias Potreck: