Psychologische Psychotherapeutin Rosamarie ReichertKöln Potreck & Kollegen

DIPLOM-PSYCHOLOGIN ROSAMARIE REICHERT

Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)

Niedergelassen in der Praxisgemeinschaft Potreck & Kollegen, Köln

Vita

  • Tätig als Psychologische Psychotherapeutin in eigener Niederlassung, Standort Fachzentren für Psychotherapie - Praxisgemeinschaft Potreck & Kollegen Köln (seit 2011)
  • eigene Praxis in Dortmund (2009-2011)
  • Anstellung als Psychologische Psychotherapeutin und Bezugstherapeutin in der salus klinik Hürth (2009-2011, Tätigkeitsbereich: stationäre Rehabilitation für PatientInnen mit Abhängigkeitserkrankungen und psychischen Begleitstörungen)
  • Eintrag ins Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (2009) Approbation als Psychologische Psychotherapeutin (2009), seitdem Mitgliedschaft in der Psychotherapeutenkammer NRW
  • Therapeutische Tätigkeit in der Institutsambulanz der Gesellschaft für Angewandte Psychologie und Verhaltensmedizin mbH (apv) in Münster (2005-2009)
  • Anstellung als Diplom-Psychologin und Bezugstherapeutin in der salus klinik Arnsberg (2003-2009, Tätigkeitsbereich: stationäre Rehabilitation für PatientInnen mit Abhängigkeitserkrankungen und psychischen Begleitstörungen)
  • Freie Mitarbeit als Dozentin für Kurse zur Kompetenzfeststellung junger Erwachsener ohne Ausbildung beim Internationalen Bund Frankfurt a.M. (2003)

 

Ausbildungen, Fort- und Weiterbildungen:

  • Schematherapeutische Weiterbildung am Institut für Schematherapie Köln (seit 2011)
  • Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin, Schwerpunkt Verhaltenstherapie für Erwachsene bei der Gesellschaft für Angewandte Psychologie und Verhaltensmedizin mbH (apv) in Münster (2003-2008)
  • Fortbildung „MBSR-Stressbewältigung – Achtsamkeitstraining nach Prof. Jon Kabat-Zinn“ beim Kommunikativen Bildungswerk KOBI e.V. in Dortmund (2009)
  • Fortbildung „Praxis der Achtsamkeit“ bei der Gesellschaft für Angewandte Psychologie und Verhaltensmedizin mbH (apv) in Münster (2007)
  • Fortbildung „Systemisch-lösungsorientierte Strategien gegen Burnout“ beim Kommunikativen Bildungswerk KOBI e.V. in Dortmund (2005)
  • Studium der Psychologie an der Philipps-Universität Marburg (1995-2002) mit dem Schwerpunkt Klinische Psychologie, Diplomarbeit zum Thema „Training zur Steigerung Sozialer Fertigkeiten in Sozialen Netzwerken - Konzeption, Durchführung und Evaluation“